Ohrkerzenbehandlung

Ohrkerzen Behandlung

Ist empfohlen bei:

Ohrenbeschwerden

Schnupfen und Erkältung

Sinusitis

Kopfschmerzen

Migräne

Tinnitus (Ohrensausen)

Allergien

Verunreinigungen

zur Entspannung

Die Ohrkerzenbehandlung ist eine einfache und natürliche Heilmethode.

Dazu wird die Ohrkerze in den äußeren Hörkanal gesetzt.

Während des Abbrennens erzeugt die Kerze im Gehörgang des Patienten Wärme und gewisse Vibrationswellen. Diese sind dem Kamineffekt zu verdanken (es entsteht ein moderates Vakuum).

Die Bewegung der Luftsäule im Inneren der Kerze stimuliert

die Energiezentren des Ohres und übt eine „massierende Wirkung“ auf das Trommelfell aus. Diese physischen Wirkungen beeinflussen die Blutzirkulation und mildern die Schmerzen

im Ohr-, Stirn-, und Nebenhöhlenbereich. Somit kann das beruhigende und entspannende Erlebnis der Ohrkerzenbehandlung zum inneren Ausgleich und zur Relaxation des Patienten beitragen.

Die Behandlung beeinträchtigt auf positive Weise das allgemeine Wohlbefinden des Patienten.